Anwalt für Schulrecht in München

Wenn Sie einen Anwalt im Bereich Schulrecht aus München suchen, sind Sie bei RA Thomas Hummel richtig. Er und seine Kanzlei Abamatus vertreten regelmäßig Schüler und ihre Eltern in schulrechtlichen Verfahren.

Rechtliche Konflikte aus dem Schulrecht umfassen zum Beispiel Ordnungsmaßnahmen wie Schulverweise, aber auch die Aufnahme an einer Schulart sowie das Prüfungsrecht.

Rechtsanwalt Thomas Hummel hat Erfahrung im Bereich des Schul-, Hochschul- und Prüfungsrechts. Dabei versucht er stets, mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl vorzugehen. Es nutzt nichts, Konflikte durch allzu forsches Handeln zu verschärfen. Vielmehr muss oft versucht werden, Kompromisse zu finden und Auseinandersetzungen zu beruhigen.

Schließlich muss – wenn es nicht um die Abiturprüfung oder einen anderen Abschluss geht – auch berücksichtigt werden, dass man weiter auf die Schule geht und darum ein gutes Auskommen bewahrt werden soll. Ein echter Streit sollte daher in der Regel vermieden werden.

Bei Ordnungsmaßnahmen wird es häufig darum gehen, einen negativen Eintrag in der Schülerakte zu verhindern. Die Androhung der Schulentlassung bspw. ist eine erhebliche Bürde, die den Schüler dauerhaft als „Störenfried“ kennzeichnen kann. Das bleibt auch nach einem freiwilligen Schulwechsel erhalten. Dies gilt natürlich erst recht bei einem tatsächlich Schulverweis.

Dabei erfolgt stets eine genaue Abstimmung mit dem Mandanten und oft genug – auch bei volljährigen Schülern und Studenten – mit den Eltern. Umgekehrt besteht aber selbstverständlich auch gegenüber den Eltern die volle anwaltliche Schweigepflicht, wenn Sie als Mandant dies so wünschen.

Für das genaue Vorgehen ist es oft wichtig, die Reaktion von Lehrern, Direktor und anderen Beteiligten einzuschätzen. Insoweit müssen Sie natürlich auch Ihre Einschätzung dieser Personen auch entsprechend mitteilen.

Selbstverständlich versucht Rechtsanwalt Hummel stets, auch die Kosten im Rahmen zu halten. Dies gelingt vor allem durch zielgerichtete Konzentration auf Inhalte. Zugleich wird aber auch der außergerichtlichen Einigung besonderes Augenmerk gewidmet. Wenn ein Vergleich mit der Schule möglich ist, ist dies fast immer besser als eine gerichtliche Auseinandersetzung, die Geld, Zeit und Nerven kostet.

Kommentare sind deaktiviert.